Rückblick Meerschweinchen

Menschen haben in der Regel viele Träume. Auch ich hatte den Traum, dass ich eigene Kinder habe. Dann kam es zu einigen Fehlentwicklungen, die letztendlich die Scheidung zur Folge hatten. Noch bevor die Scheidung ausgesprochen wurde, erhielt ich am 20.12.2001 die Diagnose Brustkrebs. Es folgte eine neunmonatige intensive Behandlungsphase. Zum Abschluss dieses Zeitraums folgte die bitterste Entscheidung, die einen wohl als Frau trifft. Ich bekam Zoladex verordnet – eine Spritze, die einen vorzeitig in die Wechseljahre versetzt. Damit war der Traum von eigenen Kindern ausgeträumt. Nun ist Krebs eine Erkrankung, der man sich nicht so leicht beugen sollte. Also überlegte ich mir, was ich machen kann, um auch ein gewisses Gefühl an Verantwortung zu spüren. Ich entschied mich dafür, dass ich Tiere aufnehme. Damals gab es noch ein Zoogeschäft bei mir in der Nähe, wo ich meine ersten Meerschweinchen in Empfang nahm. Ich war noch zu wenig mit Institutionen wie notmeerschweinchen.de vertraut. Insgesamt hatte ich August 2002 bis etwa April 2013 Meerschweinchen. Dies ist eine Auswahl meiner Tiere:

Daisy und Lea

Fridolin

Karin

Morris

Max

Melli 2

Mia

Morris

Nicky mit Baby Lea

Sammy  und Sarah