Links

Links zu meinen weiteren Domains sind am Ende der Seite zu finden. Hinweis für diejenigen, die sich nicht mit den unterschiedlichsten Designs von Webseiten auskennen: meine und viele weitere Webseiten werden auf dem PC anders angezeigt als auf dem Smartphone. Das alle 16 Bundesländer bereits mit vielen Infos auf meiner Welterbe-Domain zeigt sich auf dem PC am besten.

Deutlich wird in den Jahren 2004/2005 die Einführung des Anschlussfahrscheins für den Tarifbereich C. Es gibt mit dem Kaufpark Eiche allerdings mindestens einen Sonderfall. Fährt man diesen über die Teupitzer Straße an, benötigt man keinen Anschlussfahrschein wie ein Auszug aus der BVG-APP zeigt.

Ein Beispiel für die Monatskarten, die ich seit November 2017 nutze.

Hier ein Muster-Anschlussfahrschein:

Damit es bezüglich meiner Berufslaufbahn keine Zweifel mehr gibt, habe ich dazu Artikel auf meiner Welterbe-Domain geschrieben. Schließlich gibt es mindestens zwei Abteilungen, für die man anscheinend ohne Hinweise nicht die richtigen Informationen findet. Ich habe die Artikel so genau wie möglich geschrieben und mitunter Links sowie einige Informationen aus meinem Privatleben sowie einige Nachweise mit eingefügt.

http://deutsches-welterbe.de/allgemeines-zum-welterbe/offene-vermoegensfragen-deutsche-geschichte-aus-einer-anderen-sicht/

Meine Zeit im Senat lässt sich natürlich auch aus anderer Sicht betrachten. Schließlich gab es zwei Senatsverwaltungen, wenn man die Ausbildungsbehörde dazu nimmt sogar drei: Senator für Inneres – Senatsverwaltung für Wirtschaft – Senatsverwaltung für Finanzen. Ich glaube, dass so ein Dienstausweis nicht danach aussieht, als wenn man eine Behörde nur aus Jux betritt:

http://deutsches-welterbe.de/allgemeines-zum-welterbe/zwei-senatsverwaltungen-meine-geschichte-mit-meinen-jobs/

Das Gefühl über lange Zeit ohne Grund beobachtet zu werden, fühlt sich nicht gut an. Was hat man eigentlich gedacht, als ich im Jahr 1982 nicht mehr im Zentralen Schreibdienst bei der Senatsverwaltung für Wirtschaft aufgetaucht bin? Mir ist nicht bekannt, inwieweit die Recherche-Möglichkeiten ausgearbeitet sind. Wenn ich wirklich schon im Jahr 1982 beobachtet wurde, stellt sich die Frage, ob man nicht daran gedacht hat, dass ich innerhalb des Hauses versetzt worden sein könnte? Ich habe das ganze aufgeschrieben, da es mich ärgert, dass ich im Jahr 1995 praktisch schon auf dem Weg zur Vergütungsgruppe IV B war. Hier ist der Beitrag:  

http://deutsches-welterbe.de/das-jahr-1982/

Klaus Teuscher ist Vater zweier Söhne. Leider ist er der Bruder meines Vaters Günter Teuscher sowie Bruder von Peter Teuscher – Vater von vier Töchtern, der mit meiner Mutter Ingrid Planeck gesch. Teuscher geb. Tesch verheiratet war.

An einigen Stellen überschneiden sich die Beiträge vielleicht mitunter. Jedoch haben die Seiten auch eine unterschiedliche Reichweite. Ich weiß nicht, wo meine ehemaligen Kollegen überall verteilt sind, denke aber, dass sie das Recht haben, mehr über meine Erkrankung zu erfahren. Immerhin berühren meine Welterbe-Domains auch die Arbeit der UNESCO, des Welterbe-Komitees und andere Institutionen. Daher ist auch an dieser Stelle der Hinweis – bitte vorsichtig im Umgang mit Klassenfotos sein. Sie sind besterns geeignet, um je nach Veränderung Probleme auszulösen. Vorzugsweise trage ich am liebsten Kontaktlinsen:

Das ist das Schreiben, mit dem ich im Dezember 2016 in die Praxis für Strahlentherapie aufgenommen wurde:

Viele Informationen zu meinen Krebserkrankungen und der Behandlung in der Rathenower Straße 5 sind auf meiner Facebook-Seite „Das Leben mit Krebs“ zu finden. Hier ist noch ein Einblick in meinen Patientenpass:

Das ist die Kurzanamnese zu meiner ersten Krebserkrankung:

Weil ich nach den Jobs bei SNT und Flexitel wusste, dass ich nicht leistungsfähig bin, habe ich meine Selbständigkeit aufgebaut und natürlich – wie es sich gehört – auch eine Gewerbeanmeldung abgegeben. Ein kleiner Einblick in meine Gewerbeanmeldung: 

Mein Konzept war gut – nur befinde ich mich seit dem vierten Quartal 2016 zum zweiten Mal in Behandlung bei meiner Onkologin. Aufgrund der Behandlungsform wird es diesmal wohl dauerhaft sein. 

Der obere und der untere Zettel stellen die Chemotherapien dar, die ich während meiner ersten Krebserkrankung erhalten habe. 

Meine erste Mammografie nach der ersten Strahlentherapie:

Infolge der Krebsbehandlung kann es zur Nebenwirkung von Fatigue kommen, die hier beschrieben wird. Eine Metastasierung war bei der ersten Erkrankung gegeben.  

Mein geschiedener Mann Hans-Jürgen Hüttner, den ich in der Regel nur Jürgen nannte. Er hat am 17.12. Geburtstag. Wir hätten in diesem Jahr unseren 32. Hochzeitstag gefeiert, hätte ich vorher geahnt, welche Fantasien möglich sind. Verheiratet waren wir vom 14.04.1987 bis 14.02.2002. 

Meine kleine Meerie-Prinzessin Sarah – eins von mehreren Meeris, die in der Zeit von August 2002 bis April 2013 bei mir lebten. Tiere lehren auf ihre Weise viel. 

Meine weiteren Domains:

http://www.deutsches-welterbe.de – mehr als 1000 Seiten – Kategorie „Kleinere Städte und Gemeinden – Hauptbeschreibungen für die Bundesländer sind an dem Wort „Bundesland“ Deutschland erkennbar.

http://deutsches-welterbe.de/bundeslaender-und-mehr/hessen/kleinere-staedte-und-gemeinden-in-hessen/

http://www.bunte-filmwelt.de – mehr als 800 Rezensionen von mir – Name am Ende des Textes 

http://www.schwedisches-welterbe.de 

http://www.modellbahnzauber24.de – die Seite wird in den kommenden Tagen wieder an den Start gehen.