Fahrscheine

Nicht jedem Autofahrer wird die Vielfalt der Fahrscheine bekannt sein, die die Bahn ihren Fahrgästen anbietet. Natürlich kennen alle vorrangig den ICE. Jedoch gibt es noch eine Reihe anderer Züge wie die Regional-Express-Linien. Durch die Existenz vom VBB lassen sich diese Fahrscheine auch in den Zügen der ODEG oder der NEB nutzen. Das besondere Angebot vom VBB besteht darin, dass dieser eine Tageskarte zum Preis (im Jahr 2020) von 22,00 Euro anbietet. Das bedeutet, dass man in der Woche an einem Tag ab neun Uhr mit den Zügen des Regionalexpress in den Formen, wie dieser im VBB vertreten ist, bis zum nächsten Tag um drei Uhr fahren kann. Hier sind noch einmal einige Muster dieser Tageskarten. Dieses Ticket eignet sich besonders dann, wenn man Bahnhöfe anfährt, die außerhalb der Tarifgebiete A-B-C anfahren möchte. Für alles, was innerhalb dieser drei Tarifbereiche liegt, würde entweder ein ABC-Fahrschein zu 3,60 Euro oder eine Monatskarte AB in Verbindung mit einem Anschlussfahrausweis, den es seit diesem Jahr auch als Tageskarte für 3,50 Euro gibt, greifen. (Anmerkung Er ist Sänger und hat nichts mit Logistik zu tun).

An einem Tag lassen sich so mehrere Bahnhöfe wie Rathenow, Premnitz, Brandenburg und Cottbus innerhalb des Bundeslandes Brandenburg erkunden:

Nimmt man es genau, hat dieses Ticket auch einen „großen“ Bruder, den auch vielleicht nicht jeder kennt. Das Ticket heißt „Quer durch das Land“ und ermöglicht an einem Tag die Fahrt mit RE-Zügen in ganz Deutschland. Gebunden ist dieses Ticket an eine Eintragung des Namens, was meiner Meinung nach kein Problem darstellen dürfte. Am 05.10.2019 konnte ich auf diese Weise eine Fahrt bis hoch in die Welterbe-Stadt Stralsund wahrnehmen und so erste Einblicke gewinnen.