Sir Paul McCartney

Geht es um die musikalische Geschichte, so stellt Sir Paul McCartney einen der einflussreichsten Musiker weltweit dar. Er hat sich zudem einen Namen als Singer-Songwriter und als Komponist gemacht. Dabei gestaltet sich sein Leben als abwechslungsreich.

Der Einblick in seine Laufbahn

Dazu gehört die Zusammenarbeit John Lennon. Mit ihm schrieb er die meisten Songs für die Beatles, zu denen außer ihnen noch George Harrison und Ringo Starr gehörten. Im Rahmen der Geschichte der Popmusik gelten die Werke von Paul McCartney und John Lennon als einige der erfolgreichsten Werke in der Geschichte der Popmusik. Zudem ist Paul McCartney als erfolgreichster Songwriter in der Popmusikgeschichte bekannt. Der von ihm geschriebene Titel „Yesterday“ gilt meistgespielter Popsong aller Zeiten.

Wie alles anfing

Zum ersten Mal trafen sich John Lennon und er im Jahr 1957. Es war die Zeit, als Paul McCartney bei John’s Schülerband „The Quarrymen“ einstieg. Bereits zur damaligen Zeit schrieben die beiden Freunde erste Titel gemeinsam. Allerdings spielten die Musiker zunächst aktuelle Hits nach. Neben George Harrison im Jahr 1958 traten Pete Best und Stuart Sutcliffe um das Jahr 1959 in die Band ein. Mit der neuen Formation traten sie als Beatles ab dem Jahr 1960 im Hamburger Indira Club und im Kaiserkeller auf. Es folgten in den Jahren 1961 und 1962 weitere Engagements in Hamburg, in deren Rahmen sie die Bekanntschaft mit dem Schlagzeuger Ringo Starr machten. Pete Best hörte auf und Ringo Starr stieg ein. Es folgten viele Hits, die bis heute unvergessen sind.

Die weitere Zeit

Aufgrund innerer Spannungen, die sich über einen längeren Zeitraum von bis zu zwei Jahren hielten, kam es im Jahr 1970 zur Auflösung der Band. Da die Rechtsstreitigkeiten sich über einen längeren Zeitraum hinzogen, kam es zu einer zusätzlichen Belastung der Beziehung zwischen den Musikern. Was bleibt aus dieser Zeit, sind viele Hits und Filme, die den Beatles den Status einer Legende verleihen.

Die Karriere von Sir Paul McCartney

Der beliebte Musiker setzt seine Karriere als Solist fort. Dabei fiel ihm der Einstieg nicht so leicht. Auch wenn das Album kommerziell erfolgreich war, so blieben die schlechten Kritiken. Auf dem Album befand sich zugleich der Titel „Mayby I’m Amazing“, der noch heute einen Bestandteil im Live-Programm des Künstlers darstellt.

Heute, am 18. Juni 2017, feiert der Musiker seinen 75. Geburtstag. Herzlichen Glückwunsch und weiterhin viel Erfolg.

Copyright by Marina Teuscher 2017 – 2025