De Höhner

Aus Köln stammt die Musikgruppe De Höhner. Einen Namen haben sie sich schon durch ihre Karnevalsschlager gemacht. Große Bekanntheit hat der Titel „Viva Colonia“ erreicht.

Der Einblick in die Geschichte

Begonnen hat alles mit der Gründung im Jahr 1972. Damals war die Band als „Ne Höhnerhoff“ bekannt. Zur Umbenennung der Band in „De Höhner“ kam es im Jahr 1975. Drei Jahre später kam es zur Verbindung mit dem 1. FC Köln. Es war das Jahr der Meisterschaft vom 1. FC Köln. Ihr erstes Album veröffentlichte die Band im gleichen Jahr. Das Album enthielt den Titel „Blootwoosch, Kölsch un e lecker Mädche“. Bei diesem Titel handelt es sich heute um einen Klassiker des Karnevals. In die kommende Zeit der 80er und der Folgejahre starteten de Höhner als Band, die den endgültigen Durchbruch geschafft hatte.

Der Blick auf die Welt der Alben

Wie der Einblick zeigt, haben de Höhner mittlerweile eine Vielzahl von Alben veröffentlicht. Dazu gehören:

Ich well noh hus

Verzäll doch noch ens

Lang usjebröt

Clown

Näl met Köpp

Ich ben ne Räuber

Schlawiner

Op Jöck

Für dich

Guck mal

Wenn’s dir gut geht

10 Johr Stimmung us Kölle

Leider gut

Kumm loss mer fiere (Live)

Aktuell

Dat es ne jode Lade

Wartesaal der Träume

Classic – Live aus der Kölner Philharmonie

Made in Kölle

Höhner Weihnacht – Doheim un üvverall

Die Karawane zieht weiter

Best of – 25 Jahre

2, 3, 4

Höhner Rockin’ Roncalli Show Rheinland des Lächelns

Classic Andante

Viva Colonia

Da simmer dabei – Die größten Partyhits

6:0

Here We Go

Jetzt und hier

Nase vorn

Himmelhoch High

Höhner 4.0

Mach laut

Alles op Anfang

Copyright by Marina Teuscher 2018 – 2025