Ingrid Peters

Nachdem Ingrid Peters bereits in den Jahren nach 1970 erste Schritte in der Musik unternahm, kam es im Jahr 1976 zur Veröffentlichtung der ersten Schallplatte. Zudem veröffentlichte sie schon bald ihr Album „Komm doch mal rüber“. Die Single-Veröffentlichung unter dem gleichnamigen Titel wurde schon bald ein Hit. Daher erhielt sie für das Album die Goldene Euro. Bis zum Jahr 1986 standen vier Titel in den offiziellen Verkaufshitparaden. Platz 1 in der Hitparade vom ZDF erreichte Ingrid Peters im Jahr 1983 mit dem Titel „Afrika“. Im gleichen Jahr nahm sie am Vorentscheid für den Eurovision Song Contest mit July Paul teil. Am Ende belegte sie den zweiten Platz. Drei Jahre später klappte es mit der Teilnahme am Eurovisioni Song Contest. Erreicht hat sie mit dem Titel „Über die Brücke gehen“ Platz acht. Zwischenzeitlich hat Ingrid Peters längere Pausen eingelegt. Auch heute singt sie noch, wozu Titel wie „Zurück nach vorn“ gehören.

Besondere Ehrungen

Vom Saarland erhielt die Künstlerin im Oktober 2007 aufgrund ihrer Verdienste den Saarländischen Verdienstorden. Auf der Basis von ihrem Lebensbild sei sie eine Sympathieträgerin für das Saarland. National und international sei sie eine „Botschafterin für das Saarland“.

Copyright by Marina Teuscher 2016

Bild 1