Jürgen Drews

Reist man in der Musikgeschichte zurück, so trifft man auf eine der interessantesten Musikgruppen, die es in der Geschichte gab. Es sind die Les Humphries Singers, die mit Hits wie Mexico ihre Fans anzogen. Schon bald begann er an einer Solokarriere zu arbeiten. Im Jahr 1976 kam es mit dem gecoverten Song „Ein Bett im Kornfeld“ zu seinem großen Durchbruch. Das Original von den Bellamy Brothers hieß „Let your love flow“. Einige Jahre später wurde es dann etwas ruhiger.

Die Zeit ab den 90er Jahren

Zu Beginn dieses Jahrzehnts startete er sein Comeback, wobei sich dieses auf den deutschen Musikmarkt bezog. Dabei begann er parallel dazu mit der Arbeit als Musikproduzent. Ein besonderer Treffer gelang Jürgen Drews im Jahr 1995. Es kam zu einer Zusammenarbeit mit Bürger Lars Dietrich und Stefan Raab. Unter dem Namen „Stefan Raab und die Bekloppten“ gelang ihnen mit dem Titel „Ein Bett im Kornfeld“ in einer Neuaufnahme ein Hit. Mit dem Titel „König von Mallorca“ landete er einen weiteren Hit.

Der Blick auf die Studioalben

Folgende Alben hat Jürgen Drews in seiner Karriere veröffentlicht:

Zeit für meine Songs

Ein neuer Anfang

Barfuss durch den Sommer

Heute

Feuer + Wasser

Rockig

J.D. Drews

Bloss nicht versäumen

Morgens auf dem Weg nach Hause

Irgendwann… mit dir sofort

J. D.

Liebe muss ein bisschen Sünde sein

Jürgen Drews feat. Onkel Jürgen

Wieder alles im Griff

Glanz & Gloria

Schlossalle

Schlagerpirat

Kornblumen

Es war alles am Besten

Die Filmografie von Jürgen Drews

In folgenden Filmen war Jürgen Drews zu sehen:

Die Lümmel von der ersten Bank

Zur Hölle mit den Paukern

Malastrana

Das Syndikat

Ein Kaktus ist kein Lutschbonbon

Ballermann 6

Der Prinz von Wanne-Eickel

Horst Schlämmer – isch kandidiere!

C.I.S. – Chaoten im Sondereinsatz

Agenten in Gummistiefeln – Jagd auf den Killerhasen

Verliebt auf Mallorca

Nun ist das neue Album von Jürgen Drews unter dem Titel „Jürgen Drews feat. Drews“ erschienen.

Copyright by Marina Teuscher 2017 – 2025