Archiv der Kategorie: Karnevalsmusik

De Höhner

Aus Köln stammt die Musikgruppe De Höhner. Einen Namen haben sie sich schon durch ihre Karnevalsschlager gemacht. Große Bekanntheit hat der Titel „Viva Colonia“ erreicht.

Der Einblick in die Geschichte

Begonnen hat alles mit der Gründung im Jahr 1972. Damals war die Band als „Ne Höhnerhoff“ bekannt. Zur Umbenennung der Band in „De Höhner“ kam es im Jahr 1975. Drei Jahre später kam es zur Verbindung mit dem 1. FC Köln. Es war das Jahr der Meisterschaft vom 1. FC Köln. Ihr erstes Album veröffentlichte die Band im gleichen Jahr. Das Album enthielt den Titel „Blootwoosch, Kölsch un e lecker Mädche“. Bei diesem Titel handelt es sich heute um einen Klassiker des Karnevals. In die kommende Zeit der 80er und der Folgejahre starteten de Höhner als Band, die den endgültigen Durchbruch geschafft hatte.

Der Blick auf die Welt der Alben

Wie der Einblick zeigt, haben de Höhner mittlerweile eine Vielzahl von Alben veröffentlicht. Dazu gehören:

Ich well noh hus

Verzäll doch noch ens

Lang usjebröt

Clown

Näl met Köpp

Ich ben ne Räuber

Schlawiner

Op Jöck

Für dich

Guck mal

Wenn’s dir gut geht

10 Johr Stimmung us Kölle

Leider gut

Kumm loss mer fiere (Live)

Aktuell

Dat es ne jode Lade

Wartesaal der Träume

Classic – Live aus der Kölner Philharmonie

Made in Kölle

Höhner Weihnacht – Doheim un üvverall

Die Karawane zieht weiter

Best of – 25 Jahre

2, 3, 4

Höhner Rockin’ Roncalli Show Rheinland des Lächelns

Classic Andante

Viva Colonia

Da simmer dabei – Die größten Partyhits

6:0

Here We Go

Jetzt und hier

Nase vorn

Himmelhoch High

Höhner 4.0

Mach laut

Alles op Anfang

Copyright by Marina Teuscher 2018 – 2025

De Bläck Fööss

Aus dem Karneval sind die Bläck Fööss schon lange nicht mehr wegzudenken. Einen Namen haben sie sich mit Liedern wie „Mer lasse den Dom in Kölle“. Es ist die Kölner Mundart, die die Band Die Geschichte der Band hat allerdings bereits vor dem Jahr 1970 begonnen.

Ein kurzer Einblick in die Musikgeschichte

Ihre musikalische Plattform sind für die einzelnen Mitglieder in verschiedenen Beatgruppen in Köln zu sehen. Als Vorläufer der Band gelten Singing End, Stowaways sowie The Beat Stones. Auch mit den späteren Bands erfolgte zunächst die Präsentation von englischen Titeln. Bald machte sich im Hinblick auf Karnevalsliedern eine Nachfrage bemerkbar. Daher entschloss sich die Band, Titel in Kölsch aufzunehmen. Gleichzeitig entstand der Name „De Bläck Fööss“ als Pseudonym. Nur wenige Jahre später begann sich die Band mit humorvollen und einfallsreichen Titel einen Namen zu machen. Der Erfolg hält bis zum heutigen Tag an. Aktuell gehören folgende Mitglieder zur Band:

Mirko Bäumer

Ernst „Erry“ Josef Stoklosa

Günther Antonius „Bömmel“ Lückerath

Hartmut Reinhold Priess

Pit Hupperten

Ralph „Gus“ Gusovius und

Andreas Wegener.

Hinweise zur Musik

Mittlerweile hat die Band mehr als 40 Alben sowie eine DVD veröffentlicht. Dazu gehören die Titel

Uns Johreszigge

Loss mer uns verdrare

Best of … zum danze!

Copyright by Marina Teuscher 2017 – 2025

Karnevalsmusik

Beginnt die fünfte Jahreszeit in Deutschland, freut sich so mancher auf die bevorstehenden Tage. Immerhin geht es dabei um den Karneval, die Fastnacht oder den Fasching. Abhängig ist dies von der jeweiligen Region. So erfolgt das Zelebrieren der fünften Jahreszeit in unterschiedlichster Weise. In der Regel kommt es zu Karnevalszügen, vielen Feiern und Sitzungen. Dabei wird auf Verkleidung gesetzt.

Ein kleiner Einblick in die Geschichte

Bereits vor 5000 Jahren kam es zu früheren Ausführungen von Karnevalsfeiern in Mesopotamien. Es war das Land mit den ersten urbanen Kulturen. Ein siebentätiges Fest fand unter dem Priesterkönig Gudea statt. Es symbolisierte die Hochzeit eines Gottes. Das Nachweisen von ähnlichen Festen in den Kulturen vom Mittelmeerraum kánn ebenfalls erfolgen. Jahrhunderte später haben sich die Feste bis nach Tirol und Südtirol durchgesetzt.

Das Mittelalter und die Zeit danach

In der Speyerer Chronik des Jahres 1612 ist eine der ältesten Erwähnungen zu finden, die sich mit der Fastnacht beschäftigt. Diesem Eintrag sind Bemerkungen zum Jahr 1296 zu entnehmen. Damals ging es zur Karnevalszeit ziemlich unruhig zu, was dem Domkapitel nicht gefiel. Daher kam es zur Androhung einer Klage. Da die Stadt entschlossen reagierte, ist die Angelegenheit im Sande verlaufen.

Der Karneval in heutiger Zeit

Es ist stark von der Region abhängig, in welcher Form es zu Feiern kommt. In Würzburg kommt es zur Feier vom Fasching, wobei die Stadt den größten Zug in Süddeutschland präsentiert. Karnevalsvereine haben ihr Zuhause in Sachsen, Brandenburg und Hessen. Allerdings finden dort Faschingsfeiern statt. In Regionen wie Niederbayern, der südlichen Oberpfalz sowie München und Österreich ist von der Fastnat die Rede.

Unverzichtbar in der fünften Jahreszeit

Doch Verkleidung, Feiern oder Sitzungen sind nicht alles in dieser Zeit. In dieser Zeit geht es musikalisch zu. Mit den Jahren haben sich einige Titel etabliert. Dazu gehören als vortragende Künstler oder Gruppen. Für einige erfolgt auf dieser Seite in der kommenden Zeit die Vorstellung.

Copyright by Marina Teuscher 2017 – 2025